DIE WAFFEN DER FRAU

 

 

 

 

 

 

 

 

MÄNNER UND FRAUEN AUFGEPASST! 

 

 

 

 

In meinem ersten Eintrag “Thank God I´m a woman“,

habe ich über den weiblichen Kern und über

weibliche Waffen gesprochen.

Diesen Blogeintrag möchte ich ausschließlich den Waffen

einer jeden Frau widmen und diese näher beleuchten.

 

 

 

 

 

Mir ist aufgefallen, dass sich viele Frauen

dieser Waffen überhaupt nicht bewusst sind

und Männer oftmals auf sie hereinfallen.

Im Anschluss gebe ich der Männerwelt drei Tipps,

wie sie es schaffen, die weiblichen Waffen für

und nicht gegen sich kämpfen zu lassen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SEXUALITÄT

 

 

Gegen die weibliche Sexualität hat die Männerwelt keine Chance. Jede Frau ist in der Lage ihren Auserwählten dadurch den Kopf zu verdrehen.

Aber wehe diese Waffe kommt in die falschen Hände. Die Bibel sagt: „zahlreich sind die Erschlagenen, die sie gefällt hat, und viele sind, die sie getötet hat“ (Sprüche 7. 26).

 

 

Männer brauchen ein sexuelles Leben und wir Frauen können es ihnen geben. Eine zerstörte Frau, wird ihre Sexualität gegen ihren Partner richten wenn dieser nicht dagegen steuert. Zuerst zieht sie ihn in ihren Bann aber nachdem die heiße Phase vorbei ist, wird es richtig ungemütlich. Eine zerstörte Frau wird alles um sich herum zerstören, ob Beziehung, Familie, Finanzen etc. und um eine innerlich geheilte Frau wird alles erblühen und gedeihen. 

 

 

MÜTTERLICHER INSTINKT

 

 

Mittlerweile wird die Existenz des mütterlichen Instinktes oft in Frage gestellt jedoch gibt es für mich überhaupt keinen Zweifel an seiner Existenz.

Nach meiner eigenen Definition befähigt er uns Frauen zum rechten Zeitpunkt Trost auszusprechen, aufzubauen und für jemanden zu sorgen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Er ist der stärkste nach dem Überlebensinstinkt und befähigt uns Frauen unseren Kindern/Partner das Gefühl zu geben, etwas „ultragalaktisch Tolles" gemacht zu haben.

Jedes Mal, wenn mein dreijähriger Sohn nach dem Kindergarten mit selbstgebasteltem Ramsch nach Hause kommt, würde ich es am liebsten sofort in den Müll hauen. Natürlich sage ich ihm genau das Gegenteil von dem was ich denke. Ich lobe ihn und sage ihm wie wunderschön das Mitgebrachte doch ist. Nachdem er sein Lob kassiert hat, dreht er sich voller Selbstvertrauen um und marschiert schnell in sein Zimmer.

 

 

Den Kopf des Gegenübers auf den eigenen Schoß zu legen, ihn zu streicheln und dabei liebevolle Worte zu sprechen, ist ebenfalls ein Teil des mütterlichen Instinktes. Obwohl mir manchmal überhaupt nicht danach ist und mein Mann genau das Gegenteil verdient hätte, umarme ich ihn oft und rede ihm seine guten Eigenschaften zu, damit er in schweren Zeiten wieder Mut fängt und wieder aufgetankt seiner Arbeit nachgehen kann. In diesen Momenten bewahre ich den Frieden im Haus und ärgere mich jedes Mal wenn es mir nicht gelingt.

 

 

So einfältig sie auch klingen mögen, aber Männer haben keine Chance gegen die zwei Waffen der Frau. Sie können ausschließlich darüber entscheiden, ob diese gegen sie gerichtet werden oder für sie kämpfen.

 

 

WAS MÄNNER TUN SOLLTEN...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

No. 1

 

SICHERHEIT & SCHUTZ

 

 

Jeder macht Fehler. Keiner ist davon ausgeschlossen und natürlich ist es okay Kritik zu äußern, wenn man dabei auch wieder die Kurve kriegt.

 

 

 

Manchmal werden wir Frauen für Fehler gedemütigt, bis uns die Scham aus dem Mund quillt. Mit gesenktem Blick schauen wir dann nach unten und wünschen uns nichts sehnlicher als eine Umarmung und Vergebung um es das nächste Mal besser zu machen.

 

 

 

Ich bekomme von meinem Mann des öfteren eine auf die Mütze, aber dieser Zustand dauert nur kurz an. Danach bin ich wieder seine Perle, er umarmt mich und zieht mich wieder nach oben, wenn ich am Boden bin.

 

 

 

 Als ich einmal mit meinen Schwiegereltern aneinandergeraten bin, stand Elia wie eine schützende Wand vor mir und hat nicht zugelassen, dass ich attackiert werde. In dem Moment habe ich mich sicher gefühlt, konnte einfach Frau sein und musste mich nicht selbst verteidigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

No. 2

 

VERSTECKE DEN HAUSTÜRSCHLÜSSEL!

 

 

Wenn wir Frauen bei einem Streit mal wieder demonstrativ unsere Koffer packen sollten, packt die Sachen langsam wieder aus und legt sie zurück ins Regal.

 

 

 

Ich weiß noch wie ich zum erneuten Mal mit halb gepackten Koffer aufgebraust aus der Haustür spazieren wollte und Elia mir die Tür versperrte und die Schlüssel versteckte.

Zwar gab ich in diesen Momenten nicht nach und wollte mir trotzdem den Weg durch die Tür bahnen aber im Inneren dachte ich: „WOW, was für ein toller Mann“.

 

 

 

Uns Frauen in solchen Situationen die Tür aufzuhalten und am besten noch ein Ticket zur Mama zu besorgen, ist schlicht und ergreifend dumm. Dadurch demonstriert man einfach nur seine Gleichgültigkeit gegenüber der Liebsten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

No. 3

 

Lasst uns nicht die schweren Tüten schleppen

 

 

In den Medien wird immer diese emotionale und physisch starke Frau propagiert, die alles selbst schafft.

Fakt ist aber, dass der Schlag eines jeden Mannes uns Frauen drei Kilometer in die entgegengesetzte Richtung fliegen lassen würde.

 

 

Wir sind nun mal das physisch schwächere Geschlecht und sehen nichts lieber als einen hilfsbereiten Mann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abschließend möchte ich sagen, dass sich unsere Weiblichkeit nur soweit entfalten kann, wie ihr Männer es zulasst. Sie steht im direkten Verhältnis zur Männlichkeit des Partners.

 

 

 

Oft haben sich Männer bei mir über die männlichen Züge ihrer Frauen beschwert. Dabei haben sie ihre Frau vorher eigenhändig zum Mann werden lassen oder tun nichts um dem entgegen zu wirken.

 

 

 

Lasst uns Männer und Frauen zusammenarbeiten und uns nicht gegenseitig bekämpfen! Wir sollten lernen unsere Schwächen mit den Stärken des anderen zu kompensieren und nicht auf diesen rumzuhacken. Jeder von uns ist einzigartig und unersetzbar!

 

 

 

Danke Elia, dass du meinen glimmenden Docht nie auslöscht und mir jeden Tag hilfst meine Stärken noch stärker werden zu lassen!

 

 

MARIA

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

SHOP MY OUTFIT

 

  ROCK: https://www.madeleine.de/Mode/R%C3%B6cke/R%C3%B6cke-kurz/Kurzer-Bleistift-Rock-im-High-Waist-Style/k/0480086?amec=XVRH&hkmc=SESH&extcmp=SEA_235368&extemc=XVRH&gclid=CIjjj4q9t9oCFRlhGwodmgADfg&gclsrc=ds


  OBERTEIL: http://www.hm.com/de/product/00288?article=00288-COBERTEIL#article=00288-C

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Please reload

Aktuelle Einträge

April 30, 2018

April 13, 2018

Please reload

Archiv
Please reload

Current posts
Please reload